TGA & Engineering

UNSER KNOWHOW

1Heiz-, Kühl- und Lüftungskonzepte mit WRG
2Hybride Anlagen mit Wärmepumpen, Kraftwärmekopplung, Speicherkaskaden
3»Kalte« Umweltwärmenetze
Stern,- Ring- und Maschennetze
4Kombination von bestehenden Anlagen mit regenerativen Energiequellen
Obwohl das Heiz- und Kühlsystem komplett auf regenerativen Energiequellen aufbauen kann, ist es oft sinnvoll, andere Energiequellen wie Prozess- und Abwasserwärme mit einzubinden.
Auch Spitzenlastkessel, BHKW oder Fernwärme haben oft ihre wirtschaftliche Berechtigung und können mit regenerativen Energien kombiniert werde.
5Sektorenkoppelung
6Nahwärmenetze
Durch den Zusammenschluss der Gebäude in einem Nahwärmenetz können die Kosten für die Anlagentechnik gesenkt werden. Darüber hinaus kann über Nahwärmenetze Erzeugung und Verbrauch von Wärme effizienter ausgeglichen werden. Energie, die vor Ort gewonnen, gespeichert und genutzt wird, wird damit tatsächlich auch der Gebäudebilanz zugeschrieben, zudem verringern sich Verteilverluste.
Zum Projekt
7Mess- und Regelungstechnik
  • Monitoring und Regelung hybrider Anlagen
  • Autoadaptive, prädiktive Einzelraumregelung für permanenten hydraulischen Abgleich

Picto TechnikMit unserer Technik, die wir zu einer Einheit bündeln, nehmen wir uns die Natur als Vorbild und schaffen hocheffiziente Heiz- und Kühlsysteme, die regenerative und kostenlose Energiequellen wie Sonne, Luft, Erde und Wasser nutzen. In der richtigen Auslegung und Kombination können diese komplett unabhängig von fossilen Brennstoffen eine 100 %ige Deckung bei der Gebäudetemperierung ermöglichen.

Dabei berücksichtigen unsere Anlagensysteme die Wetterverhältnisse, Tages-, Nacht- sowie Jahresrhythmen und passen sich darüber hinaus noch dem Nutzerverhalten an. Das Ergebnis: Höchste Effizienz und bis zu 0 % CO2-Emissionen!


Energieeffiziente Gebäude = geringer Primärenergiebedarf

Dieser wird aber nur teilweise durch eine gut gedämmte Gebäudehülle erreicht. Ganz entscheidend trägt der eingesetzte Energieträger (Holz, Sonne, Öl, Gas, Strom …) und die Effizienz der Haustechnikanlage dazu bei, wie wirtschaftlich und nachhaltig ein Gebäude am Ende errichtet und bewertet wird. Im Fokus steht bei eZeit Ingenieure daher immer die Optimierung von Gebäudehülle und Haustechniksystem hinsichtlich energetischer und wirtschaftlicher Aspekte.

Energieeffiziente Gebäude zeichnen sich durch einen geringen Primärenergiebedarf bei der Gebäudetemperierung und einen geringen Einsatz von Grauer Energie bei der Herstellung der Gebäudehülle aus!