Simulationsverfahren

IN ALLEN PLANUNGSSTADIEN WIE AUCH IM BETRIEB

1Bedarfsermittlung auf Grundlage einer Dynamischen Modellierung
2Kombinierte Gebäude- und Anlagensimulation
3Umweltenergiesimulation (Solar, Wind, Geothermie, Prozesswärme)
4Thermische und elektrische Last- und Erzeugeroptimierung, Lademanagement, Sektorenkopplung

Virtuelle Planung und Prüfung Ihrer Ideen

Die Simulation von Gebäuden, Umwelteinflüssen und Energie, Anlagentechnk und Benutzerverhalten ermöglicht die bedarfsgerechte Auslegung und im Zusammenhang mit Ökokennziffern und Wirtschaftsdaten die Optimierung in der Konzeption von Gebäuden und Quartieren.

Ihre Vorteile:

  • Senkung von Investitions- und Betriebskosten
  •  Minimierung der Kosten dank der richtigen Dimensionierung der Anlage
  • Zeigt Schwachstellen im System auf und senkt dadurch die Kosten für Wartung und Instandhaltung
  • Verkürzung von Inbetriebnahmezeiten